Willkommen!  Welcome! Willkommen!  Welcome! 

Zum Thema Wiki @ ThemesWiki.org:

Inhaltsverzeichnis:

Themes Wiki Info @ ThemesWiki.org 1. Wikipedia - das Onlinelexikon

Themes Wiki Info @ ThemesWiki.org 2. Wiki - das Hypertextsystem für Webseiten

Themes Wiki Info @ ThemesWiki.org 3. Das Enterprise Wiki

1. Wikipedia

Wikipedia ist ein am 15. Januar 2001 gegründetes Projekt zur Erstellung eines freien Onlinelexikons in zahlreichen Sprachen. Die Wikipedia ist gegenwärtig das meistbenutzte Online-Nachschlagewerk.

Das Ziel von Wikipedia ist es, eine frei lizenzierte und qualitativ hochwertige Enzyklopädie zu schaffen und zu verbreiten. Jeder Internetnutzer kann Wikipedia nicht nur lesen, sondern auch als Autor daran mitwirken.

Alle Inhalte der Wikipedia stehen unter freien Lizenzen – Artikeltexte unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation sowie seit dem 15. Juni 2009 auch unter der Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-Lizenz (CC-BY-SA), Bilder unter unterschiedlichen Lizenzen – und können somit (unter bestimmten Bedingungen) kommerziell genutzt, verändert und verbreitet werden.

2. Wiki - das Hypertextsystem für Webseiten

Ein Wiki (hawaiisch für "schnell"), seltener auch WikiWiki oder WikiWeb genannt, ist ein Hypertextsystem für Webseiten, deren Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online direkt im Webbrowser geändert werden können (Web-2.0-Anwendung).

Ziel solcher Anwendungen ist häufig, Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln (kollektive Intelligenz) und in für die Zielgruppe verständlicher Form zu dokumentieren.

Die Autoren erarbeiten hierzu gemeinschaftlich Texte, die ggf. durch Fotos oder andere Medien ergänzt werden (Kollaboratives Schreiben, E-Collaboration).

Ermöglicht wird dies durch ein vereinfachtes Content-Management-System, die sogenannte Wiki-Software oder Wiki-Engine. Die bekannteste Anwendung von Wikis ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia, welche die Wiki-Software MediaWiki einsetzt.

Zudem nutzen auch viele Unternehmen Wikis als Teil von dem Wissensmanagementsystem in ihrem Intranet (standortübergreifend).

3. Das Enterprise Wiki

Das Enterprise Wiki (auch Corporate Wiki, Firmenwiki, Unternehmenswiki oder Organisationswiki) ist ein Wiki, welches typische Funktionalitäten bietet, die für Unternehmensanwendungen notwendig sind. Enterprise Wikis sind ein wesentlicher Baustein im Gesamtkontext von Enterprise 2.0.

Die ersten Enterprise Wikis wurden bereits Mitte der 1990er Jahre zur Produktverwaltung in IT-Projekten eingesetzt.

In den letzten Jahren setzen sich vermehrt Semantische Wikis im Unternehmenseinsatz durch. Diese erlauben Daten zu einer Wikiseite abzulegen und abzufragen und kombinieren so die bekannten Vorteile eines Wikis mit den Möglichkeiten einer Datenbank.

Vertiefende Literatur:

- Ulrike Pfeil: Cultural Differences in Collaborative Authoring of Wikipedia. In: Journal of Computer-Mediated Communication. Washington 12.2006, Nr. 1, S. 88. doi:10.1111/j.1083-6101.2006.00316.x ISSN 1083-6101

- Ingo Frost: Zivilgesellschaftliches Engagement in virtuellen Gemeinschaften? Eine systemwissenschaftliche Analyse des deutschsprachigen Wikipedia-Projektes. Herbert Utz Verlag, München 2006, ISBN 3-8316-0609-9

- Meike Jaschniok: Wikipedia und ihre Nutzer: zum Bildungswert der Online-Enzyklopädie. Tectum, Marburg 2007, ISBN 978-3-8288-9437-2

- Joachim Schroer: Wikipedia: auslösende und aufrechterhaltende Faktoren der freiwilligen Mitarbeit an einem Web-2.0-Projekt. Logos, Berlin 2008, ISBN 978-3-8325-1886-8

- Christian Stegbauer: Die Bedeutung des Positionalen. Netzwerk und Beteiligung am Beispiel von Wikipedia. In: Christian Stegbauer (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. 2. Auflage. VS, Wiesbaden 2010 [zuerst 2008], S. 191–199, ISBN 978-3-531-17327-6

- Christian Stegbauer: Die Bedeutung positionaler Netzwerke für die Sicherstellung der Online-Kooperation: Das Beispiel Wikipedia. In: Medien + Erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik. 51, Nr. 6, 2007, ISSN 0176-4918

- Stefan Weber: Die Ethik wissenschaftlicher Textproduktion im Zeitalter des Internets. Wie Google und Wikipedia zunehmend die Recherche in der Bibliothek ersetzen. In: Communicatio Socialis. Internationale Zeitschrift für Kommunikation in Religion, Kirche und Gesellschaft. 41, Nr. 1, 2008, ISSN 0010-3497

- Nando Stöcklin: Wikipedia clever nutzen – in Schule und Beruf. Orell Füssli, Zürich 2010, ISBN 978-3-280-04065-2

- Christian Eigner, Helmut Leitner, Peter Nauser: Online-Communities, Weblogs und die soziale Rückeroberung des Netzes, Nausser & Nausser, Graz 2003. ISBN 3-901402-37-3

- Christoph Lange (Hrsg.): Wikis und Blogs – Planen, Einrichten, Verwalten. Computer- und Literaturverlag, Böblingen 2007. ISBN 3-936546-44-4

- Blaschke, S.: Wikis in Organisationen: Von der Kommunikation zu Kollaboration. In: Alpar, P. und Blaschke, S.: Web 2.0: Eine empirische Bestandsaufnahme: 183-203. Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2008

- Mayer, F.; Schoeneborn D.: WikiWebs in der Organisationskommunikation. In: Stegbauer, Ch. und Jäckel, M. H.: Social Software. Formen der Kooperation in computerbasierten Netzwerken: 137-153. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2008

Hilfreiche Homepages:

Hilfreich für Interessierte können auch die folgenden Seiten sein:

- Aktuelle News & Infos zum Thema E-Learning: http://www.e-learning-infos.de

- Aktuelle News & Infos zum Thema Drehbücher: http://www.drehbuch-center.de

- Aktuelle News & Infos zum Thema PresseMitteilungen: http://www.freie-pressemitteilungen.de

Seiten-Infos:

Impressum: Impressum

Quellennachweis:

Inhaltlich zitiert zu den Themen "Wiki, Wikipedia, Themes, Themes Wiki, ThemesWiki.org" aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia, so z.B. aus Wikipedia @ Wikipedia.org

Sonstiges:

Diese Homepage wird bei Gelegenheit auch an zukünftigen SEO-Contests (das sind SEO-Wettbewerbe) teilnehmen.


Provider-Tipp: Preiswerte Domains und Top-Handling:

Domain-Offensive.de - Domains für alle und zu super Preisen

 Willkommen! Welcome! Willkommen! Welcome!